Schützenmeister gleich Schützenkönig

Schützenmeister Michael Schnell wird Schützenkönig in Lauterbach. 

Nach einer langen Schießsaison fand kurz vor Ostern das End- und Königsschießen des Schützenvereins „Immergrün Lauterbach“ statt. Insgesamt schossen 23 Schützen um Kette und Pokale. Schützenkönig wurde Michael Schnell mit einem 17,2 Teiler und übernahm das Amt von seiner Mama Christine Schnell. Wurstkönig wurde Gerhard Nevihosteny vor Brezenkönig Werner Steinke. 

Auch die Jahreswertung Vereinsmeister gewann Michael Schnell vor Walter Müller und Sebastian Hauser. In der Altersklasse wurde Erwin Fischbacher erneut Vereinsmeister vor Werner Müller und Trudi Nevihosteny. Den Titel bei den Pistolenschützen gewann Eva-Maria Dörfler. 

Den Pokal für die 3 besten Teiler über die ganze Saison gewann bei den Herren Erwin Fischbacher und bei den Damen Elfriede Regner. 

Den gestifteten Wanderpokal von Ludwig Purainer sowie den Holzpokal gestiftet von Werner Steinke gewann beide Regina Ramthun mit jeweils den besten Teiler. Bei der Wertung Glück gewann ebenso Michael Schnell und durfte sich somit einen der Preise als Erster aussuchen.    

Im Zuge der Preisverteilung erhielt Walter Müller für 40 Jahre Mitgliedschaft im BSSB von Gauschützenmeister Gerhard Nevihosteny eine Ehrennadel mit Urkunde überreicht. 

Walter Müller und auch Christine Schnell erhielten darüber hinaus auch noch eine Ehrung für besondere Verdienste im Verein. 

Die gestiftete Hochzeitscheibe von Vorstand Michael und seiner Frau Heidi Schnell gewann Dieter Regner mit dem besten Blattl.